Palliative Care Basis für psychosoziale Berufsgruppen nach dem Curriculum Soziale Arbeit

120 Unterrichtseinheiten

Die Qualität guter Palliativ- und Hospizarbeit zeichnet sich durch Interdisziplinarität und Multiprofessionalität aus. Nur so kann den körperlichen, sozialen, psychischen und spirituellen Bedürfnissen der Patient*innen in der Begleitung Rechnung getragen werden. Fachkräfte aus den Bereichen der sozialen Arbeit, Psychologie oder Seelsorge verfügen bereits über professionsspezifisches Wissen. Gleichzeitig werden sie in ihrer palliativ/hospizlichen Arbeit immer wieder mit medizinischen oder pflegerischen Fragen konfrontiert. Die Teilnehmenden werden auf Grundlage ihrer bisherigen Fachkompetenz ihr Wissen und Können vertiefen, ergänzen und reflektieren.

Kursinhalte u.a.:

  • Grundlagen und Haltungen zu Palliative Care und Hospizarbeit
  • die Rolle der Sozialen Arbeit im Hospiz- und Palliativbereich
  • Beratungsgespräche und Krisenintervention
  • Krankheitsbilder und Symptombehandlung
  • Reflexion im Umgang mit Krankheit, Tod und Trauer
  • ethische und rechtliche Aspekte von Palliative Care

Der Kurs richtet sich an:  
Fachkräfte der Sozialen Arbeit, Fachkräfte aus den psychosozialen oder theologischen Tätigkeitsbereichen und andere Mitarbeitende, die bereits in der Hospiz- oder Palliativarbeit tätig sind oder eine Koordinationstätigkeit im Rahmen des § 39a SGB V anstreben.

Kursleiterin

Daniela Heyden

Bildungsbeauftragte St. Jakobus Hospiz gGmbH, Zertifizierte Kursleitung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

Kategorie

Palliative Care

termin

Kurswoche 1:
08. – 12. April 2024

Kurswoche 2:
01. – 05. Juli 2024

Kurswoche 3:
19. – 23. August 2024

Kosten

1.650 €*

inkl. Mittagessen, Getränke und Schulungsmaterial

Die Weiterbildung kann nur als Gesamtkurs gebucht werden.

veranstaltungsort

St. Jakobus Hospiz gGmbH
Konferenzraum EG
Eisenbahnstraße 18
66117 Saarbrücken

*15% Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr erhalten alle Mitarbeiter*innen unserer Gesellschafter. Weitere Informationen dazu erhalten Sie HIER.

Hinweis zur Übernachtung

Der Kurs erstreckt sich über 3 Teile à 5 Tage und richtet sich nach dem „Curriculum Soziale Arbeit“ der DGP. Er entspricht den Vorgaben der Rahmenvereinbarung nach § 39a Abs. 2 Satz 8 SGB V zu den Voraussetzungen der Förderung sowie zu Inhalt, Qualität und Umfang der ambulanten Hospizarbeit vom 03.09.2002 i. d. F. vom 21.11.2022.

Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das von folgenden Institutionen anerkannt wird:

Anmeldung Palliative Care für psychosoziale Berufsgruppen

(Anmeldung bis zum 24.03.2024 möglich)

    Privatadresse:
    Rechnungsadresse: (falls abweichend)
    Möchten Sie uns noch etwas mitteilen:
    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto.